NEWSROOM

 

/

 Presse 

/

 

Aktuelle Pressemitteilungen

NEWSROOM

 

/

 Press 

/

 

Current press releases

Aktuelle Pressemitteilungen

Current press releases

Damit Sie immer auf dem neusten Stand sind, stellen wir hier für Sie alle aktuellen Pressemitteilungen bereit.

We post all current press releases here so that you are always up to date.

Konzernabschluss 1. Halbjahr 2018 der CRONIMET Holding Gruppe

Karlsruhe, 21. September 2018

  • Sehr guter Start in das Geschäftsjahr 2018 mit Wachstum bei Umsatz und Tonnage

  • Operative Ergebnissteigerung im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode

  • Prognose 2. Halbjahr 2018: Geschäftsentwicklung der Gesamtgruppe weiter im Rahmen der Planung

  • Aufkommende Herausforderungen durch verstärkte handelspolitische Maßnahmen

Die CRONIMET Holding Unternehmensgruppe mit Sitz in Karlsruhe konnte im ersten Halbjahr 2018 die positive Entwicklung des Jahres 2017 fortsetzen und den Umsatz um ca. 8% gegenüber dem anteiligen Vorjahr auf Euro 1,3 Mrd. steigern. Die an die Kunden ausgelieferte Tonnage hat sich dabei im Vergleich zu der bereits 2017 deutlich gestiegenen Tonnage nochmals um ca. 2% erhöht. Dies führte bei den wesentlichen Finanzkennzahlen teilweise zu signifikanten Verbesserungen im Vergleich zu den entsprechenden Vorjahreswerten. So hat sich insbesondere das operative Ergebnis auf Euro 30,5 Mio. und damit um knapp 4% erhöht.

Für das Geschäftsjahr 2018 insgesamt ist das Management zuversichtlich, auf der Ergebnisseite die Planwerte und auch das Vorjahresergebnis zu übertreffen. Mögliche Herausforderungen in der dynamischen Ergebnisentwicklung könnten dabei die aktuellen Diskussionen um zusätzliche Einführung und weitere Erhöhung von bestehenden Zöllen werden. Ungeachtet dessen sieht die CRONIMET–Gruppe sich in den Wirtschaftszonen Europa und USA hervorragend aufgestellt, so dass mit der Unterstützung der bestehenden Tochtergesellschaften in Asien die Beeinträchtigungen aus heutiger Sicht überschaubar bleiben sollten. CEO und Mitgesellschafter Jürgen Pilarsky ist mit Blick auf die aktuelle Unternehmensentwicklung weiterhin sehr zufrieden: „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir die positive Ergebnisdynamik aus dem Jahr 2017 ungebremst in 2018 fortführen konnten. Damit wurde und wird unsere Kapitalkraft weiter gestärkt, so dass wir unser Geschäftsvolumen im Sinne unserer Kunden und Lieferanten steigern konnten und auch noch weiter steigern können“.

Über die CRONIMET Holding Gruppe
Die CRONIMET Holding Gruppe mit Sitz in Karlsruhe ist gemeinsam mit den Unternehmen der Schwestergesellschaft CRONIMET Mining AG Teil der zu 100% in Familienbesitz befindlichen CRONIMET Gruppe. Die CRONIMET Holding Gruppe ist weltweiter Spezialist für Edelstahlschrott, Ferrolegierungen und Primärmetalle. Seit fast vier Jahrzehnten liefert das Unternehmen Rohstoffe für die Edelstahl produzierende Industrie. Der Fokus liegt dabei auf Handel & Vertrieb, Recycling und Produktion & Services. Die CRONIMET Holding Gruppe wurde 1980 gegründet und ist heute weltweit mit mehr als 1500 Mitarbeitern an über 60 Standorten präsent. Die gesamte CRONIMET Gruppe beschäftigt derzeit weltweit über 5600 Mitarbeiter.

Pressemitteilung herunterladen

Konzernabschluss 2017 der CRONIMET Holding Gruppe

Karlsruhe, 19. Juli 2018

  • Geschäftsjahr 2017 mit Wachstum bei Umsatz und Tonnage abgeschlossen

  • Umstrukturierungsmaßnahmen der Jahre 2015 und 2016 tragen zu deutlich positivem operativen Ergebnis in 2017 bei

  • Prognose 2018: weiter positive Geschäftsentwicklung der Gesamtgruppe

  • Neue Kreditvereinbarung mit deutlich verbesserten Konditionen sichert die Unternehmensfinanzierung für weitere 3 Jahre

Die CRONIMET Holding Unternehmensgruppe mit Sitz in Karlsruhe konnte im Geschäftsjahr 2017 nach zwei Jahren der erfolgreichen Umstrukturierung ihre Ergebnissituation spürbar verbessern und ein Vorsteuerergebnis von ca. EUR 19 Mio. erzielen. Neben einem Wachstum bei Umsatz und Tonnage in nahezu allen Geschäftsbereichen waren hierfür insbesondere auch die Umstrukturierungsmaßnahmen der beiden Vorjahre verantwortlich, die sich in 2017 erstmals auf ein volles Geschäftsjahr auswirkten. So stieg der Umsatz deutlich von EUR 1,65 Mrd. in 2016 auf EUR 2,1 Mrd. in 2017. Die gruppenweiten Absatztonnagen lagen mit 1,425 Mio. Tonnen ebenso über dem Vorjahresniveau. Das Betriebsergebnis hat sich um EUR 29,4 Mio. auf EUR 37,2 Mio. verbessert und liegt somit auch über der Planung.

Für das Geschäftsjahr 2018 ist das Management zuversichtlich, auf der Ergebnisseite die Planwerte und auch das Vorjahresergebnis zu übertreffen. Die Finanzzahlen der ersten 6 Monate 2018 bestätigen diese Entwicklung.

Die positive Ergebnisentwicklung wird auch von den Finanzmärkten honoriert. So wurde kürzlich mit einem internationalen Bankenkonsortium ein neuer Konsortialkreditvertrag mit einer Laufzeit von 3 Jahren und einem Betrag von ca. EUR 600 Mio. unterschrieben, der zudem seitens der Banken deutlich überzeichnet war.

CEO und Mitgesellschafter Jürgen Pilarsky äußert sich mit Blick auf die aktuelle Unternehmensentwicklung sehr zufrieden: „Durch das große Engagement unserer Mitarbeiter und die Unterstützung unserer Geschäftspartner konnten wir in 2015 und 2016 diverse Maßnahmen umsetzen, deren positive Auswirkungen sich schon seit Ende 2016 zeigen und die sich in 2017 bis zum heutigen Tag weiter stabilisierend auf das Unternehmen auswirken. Wir sehen uns daher für die weitere Zukunft, insbesondere auch mit Blick auf die handelspolitischen Herausforderungen, bestens aufgestellt.“

Über die CRONIMET Holding Gruppe
Die CRONIMET Holding Gruppe ist weltweiter Spezialist für Edelstahlschrott, Ferrolegierungen und Primärmetalle. Seit fast vier Jahrzehnten liefert das Unternehmen Rohstoffe für die Edelstahl produzierende Industrie. Der Fokus liegt dabei auf Handel & Vertrieb, Recycling und Produktion & Services. Die CRONIMET Holding Gruppe wurde 1980 gegründet und ist heute weltweit mit mehr als 1500 Mitarbeitern an über 60 Standorten präsent.
Die CRONIMET Holding Gruppe mit Sitz in Karlsruhe ist gemeinsam mit den Unternehmen der Schwestergesellschaft CRONIMET Mining AG Teil der zu 100% in Familienbesitz befindlichen CRONIMET Gruppe. Die gesamte CRONIMET Gruppe beschäftigt derzeit weltweit über 5600 Mitarbeiter.

Pressemitteilung herunterladen

CRONIMET recycelt jetzt auch Gasturbinen

Karlsruhe, 07. März 2018

Mit der dokumentierten Unbrauchbarmachung von Flugzeugturbinenbeschritt die CRONIMET 2016 neue Wege im Recycling von endlichen Ressourcen. Ende des letzten Jahres recycelte das Unternehmen nun auch ihre erste Gasturbine; die zweite folgte bereits im Januar.

Eine ressourceneffiziente Rückführung von wertvollen Legierungen ist das Kerngeschäft der CRONIMET in Karlsruhe. Auch in Gasturbinen sind endliche Metalle und derer unterschiedlichsten Legierungen verbaut, welche ohne ein effizientes Recycling verloren gehen.

„Sowohl die Kunden als auch die Hersteller legen hohen Wert auf die dokumentierte Unbrauchbarmachung und stoffliche Verwertung der Gasturbinen. Unsere Erfahrungen im Recycling von Flugzeugturbinen nach luftsicherheitskonformen Standards sind hierfür eine optimale Voraussetzung, um diesen hohen Anforderungen gerecht zu werden.“, so Gregor Zenkner, Leiter des Luftfahrtrecyclings. CRONIMET zerlegt die Turbinen fachgerecht, dokumentiert die Unbrauchbarmachung der Einzelteile und führt die Sekundärrohstoffe entsprechend ihrer Legierungen dem Wertstoffkreislauf wieder zu.

Pressemitteilung herunterladen

CRONIMET Envirotec gewinnt Deutschen Rohstoffeffizienz - Preis

Karlsruhe, 5. Januar 2018

Am 25. Januar 2018 verlieh Staatssekretär Machnig im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) den Deutschen Rohstoffeffizienz - Preis 2017 an die CRONIMET Envirotec GmbH , einem Tochter unternehmen der CRONIMET Holding GmbH .

Im Rahmen der Fachkonferenz „Rohstoffe effizient nutzen – erfolgreich am Markt“ wurde das Unternehmen für das Projekt „Aufbereitung metallhaltiger Schlämme“ geehrt. Das Bundeswirtschaftsministerium zeichnet mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz - Preis herausragende Beispiele rohstoff - und materialeffizienter Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen sowie anwendungsorientierterForschungsergebnisseaus.Neben der CRONIMET Envirotec waren weitere Technologien bzw. Verfahren von Unternehmen und Forschungseinrichtungen zum Recycling von Metallen, Kunststoffen, Magneten sowie Auto - und Flugzeugteilen nominiert.

Die Aufbereitung metallhaltiger Schlämme durch CRONIMET Envirotec wird als Vorbild für innovative Leistungen auf dem Gebiet der Kreislaufwirtschaft gesehen. In einem einzigartigen Recyclingprozess werden werthaltige Industrieschlämme umweltschonend und ohne chemische Veränderung aufbereitet, sodass die erhaltenen Rohstoffe in der Industrie erneut verwendet werden können. Diese effiziente Rückgewinnung von Wertstoffen überzeugte die unabhängige Jury. Vierzehn Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft erklärten CRONIMET Envirotec zum Preisträger in der Kategorie "Unternehmen".

„ Der Preis ist eine große Anerkennung für unsere Leistungen im Bereich der Rohstoffsicherung und eine starke Motivation für die Zukunft”, so CRONIMET Envirotec CEO Dr. Filipe Costa. Stetige Kapazitätserweiterungen und die Inbetriebnahme einer Brikettieranlage stellen in den kommenden Monaten neue Meilensteine der CRONIMET Envirotec dar.

Consolidated Financial Statements 1st Half 2018 of the CRONIMET Holding Group

Karlsruhe, September 21, 2018

  • Very good start to 2018 financial year with growth in sales and tonnage

  • Increase in operating profit compared with the corresponding prior-year period

  • Forecast for the 2nd half of 2018: Business development of the Group as a whole remains in line with planning

  • Emerging challenges through enhanced trade policies

In the first half of 2018, the CRONIMET Holding Group, headquartered in Karlsruhe, was able to continue the positive development of 2017 and increase sales by approx. 8% to Euro 1.3 billion compared to the previous year. The tonnage delivered to customers increased again by approx. 2% compared to the tonnage that had already risen significantly in 2017. This led to some significant improvements in the key financial figures compared with the corresponding figures for the previous year. In particular, the operating result increased by almost 4% to Euro 30.5 million.

For the 2018 financial year as a whole, management is confident that earnings will exceed both the budgeted figures and the previous year's result. Possible challenges in the dynamic earnings development could be the current discussions about additional introduction and further increase of existing customs duties. Irrespective of this, the CRONIMET Group believes that it is excellently positioned in the economic zones of Europe and the USA, so that with the support of the existing subsidiaries in Asia the impact should remain manageable from today's perspective. CEO and shareholder Jürgen Pilarsky continues to be very satisfied with the company's current development: "We are very proud that we were able to continue the positive earnings momentum from 2017 in 2018 without restraint. This has improved and will further improve our capital strength, enabling us to increase our business volume for the benefit of our customers and suppliers even further.”

About the CRONIMET Holding Group
he CRONIMET Holding Group, based in Karlsruhe, together with the companies of the affiliate company CRONIMET Mining AG, is part of the 100% family-owned CRONIMET Group. The CRONIMET Holding Group is a worldwide specialist for stainless steel scrap, ferroalloys and primary metals. The company has been supplying raw materials for the stainless steel producing industry for nearly four decades. The focus lies on trade & sales, recycling and production & services. The CRONIMET Holding Group was founded in 1980 and today has over 60 subsidiaries worldwide with more than 1500 employees. The entire CRONIMET Group currently employs more than 5600 people globally.

Download press release

Consolidated financial statement 2017 of the CRONIMET Holding Group

Karlsruhe, 19. Juli 2018

  • Fiscal year 2017 closed with growth in sales and tonnage

  • Restructuring measures in 2015 and 2016 clearly contribute to a positive operating result in 2017

  • Forecast 2018: continued positive development of the entire group

  • New loan agreement with significantly improved conditions secures corporate fi-nancing for further 3 years

After two years of successful restructuring, the CRONIMET Holding Group noticeably improved its earnings situation in the financial year 2017 and achieved a pre-tax profit of approx. EUR 19 million. Beside a growth in sales and tonnage in nearly all divisions, this success is mainly a result of the restructuring measures of the two previous years, which firstly took effect on a total financial year in 2017. Sales increased significantly from EUR 1.65 billion in 2016 to EUR 2.1 bil-lion in 2017. At 1.425 million tonnes, Group-wide sales tonnage outperformed the previous year's level as well. The operating result improved by EUR 29.4 million to EUR 37.2 million and is thus above plan.

For the financial year 2018, the management is confident that it will outperform the plan values and also the previous year's result in terms of earnings. The financial figures for the first 6 months of 2018 confirm this development.

The positive development is rewarded by the financial markets as well. Thus, a new syndicated loan agreement with an international banking consortium was signed, covering a period of three years with approx. EUR 600 million. This loan, moreover, was significantly oversubscribed by the banks.

CEO and shareholder Juergen Pilarsky is very satisfied with the current company development: "Thanks to the great commitment of our employees and the support of our business partners, we were able to implement various measures in 2015 and 2016. The thereof resulting positive effects have already been apparent since the end of 2016 and continue to have a stabilizing effect on the company in 2017 to this day. We therefore consider ourselves as very well prepared for the future, especially with regard to the trade policy challenges. "

About the CRONIMET Holding Group
The CRONIMET Holding Group is a worldwide specialist for stainless steel scrap, ferroalloys and pri-mary metals. The company has been supplying raw materials for the stainless steel producing indus-try for nearly four decades. The focus lies on trade & sales, recycling and production & services. The CRONIMET Holding Group was founded in 1980 and today has over 60 subsidiaries worldwide with more than 1500 employees.
The CRONIMET Holding Group, based in Karlsruhe, together with the companies of the affiliate company CRONIMET Mining AG, is part of the 100% family-owned CRONIMET Group. The entire CRONIMET Group currently employs more than 5600 people globally.

Download press release

CRONIMET recycles gas turbines

Karlsruhe, 31. Januar 2018

With the documented destruction of aircraft turbines in 2016, CRONIMET broke new ground in the recycling of finite resources. At the end of last year, the company further recycled its first gas turbine the second one in January.

With the documented destruction of aircraft turbines in 2016, CRONIMET broke new ground in the recycling of finite resources. At the end of last year, the company further recycled its first gas turbine the second onA resource - efficient recycling of valuable alloys is the core business of CRONIMET in Karlsruhe. Gas turbines contain finite metals and various precious alloys, which would be lost without any efficient recycling in January.

"Both the customers and the manufacturers attach great importance to the documented destruction and recycling of gas turbines. Our experience in the recycling of aircraft turbines according to air safety standards is an optimal prerequisite for meeting such high req uirements, " Gregor Zenkner ( Head of Aviation Recycling ) further elaborates . CRONIMET professionally dismantles the turbines, documents the de struction of the individual parts and eventually returns the secondary raw materials according to their alloys to the environmental cycle.

Download press release